planung

Der Ablauf der Bewertung und Zertifizierung Ihrer Cloud / SaaS-Dienstes ist für Sie als Betreiber sehr einfach und lässt sich mit diesen einfachen Schritten erklären:

1. Online-Bewerbung

Sie schicken uns das ausgefüllte Online-Bewerbungsformular zu.

 

2. Prüfung

Wir werden Ihre Cloud / SaaS-Software dann schnellstmöglich und ausgiebig anhand unserer Prüfliste von einer unabhängigen Kanzlei sowie IT-Experten prüfen lassen. In der Regel erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen von uns die Rückmeldung, was die Prüfung ergeben hat.

Zeitgleich können Sie den Ihnen zugeschickten Audit-Fragekatalog beantworten und uns zukommen lassen. Er umfasst beispielsweise Fragen zu täglichen Abläufen, Techniken und Sicherheitsvorkehrungen, die Sie nutzen.

 

Nun gibt es zwei Szenarien:

3. Prüfung ohne Beanstandungen?

Nach erfolgreicher Prüfung, bei der keine Fragen offen blieben, erhalten Sie eine Bestätigungs-Email mit den weiteren Instruktionen. Dort erhalten Sie auch alle weiteren Informationen.

Die Zertifizierung wäre in diesem Fall sehr schnell abgeschlossen, ohne, dass Sie weitere Schritte unternehmen mussten.

3. Beanstandungen vorhanden?

Sollte die Prüfung ihres Dienstes nicht erfolgreich gewesen sein und noch Punkte offen sein, werden wir Ihnen die Probleme mitteilen und zusammen mit Ihnen die Lösung erarbeiten, damit wir Ihren Dienst nach der kostenlosen Zweit-Überprüfung zertifizieren können.

Falls wir weitere Unterlagen von Ihnen benötigen (z.B. im Zweifel Bestätigungen für die Gewerbetätigkeit, Lizenzen für besondere Programmgruppen oder Bestätigungen über Sicherheitsvorkehrungen), werden wir auf Sie zukommen und Ihnen dies mitteilen. Diese Schritte gehen immer von uns und wir werden mit Ihnen gemeinsam einen Lösungsplan erarbeiten, damit alle Punkte schnell geklärt und behoben werden können.

 

4. Abrechnung

Die Abrechnung der Gebühren fällt erst nach der erfolgten Prüf-Prozedur an, damit die Zertifizierung sowie die Einbindung des Gütesiegels in Ihren Webauftritt nicht unnötig verzögert wird.